top of page
  • AutorenbildJW

Unsere Verkostungstour durch Devonport

Unser Gastgeber in Devonport, John, ist nebenberuflich auch Tourguide. Mit ihm haben wir eine Verkostungstour durch Devonport und Umgebung gemacht.

 

Die Tour startete im Weingut La Villa in Spreyton, nur wenige Minuten außerhalb des Stadtzentrums von Devonport. Das Weingut wurde im Jahr 2010 gegründet und bewirtschaftet eine Fläche von 5 Hektar. Das Weingut und der herumliegende Garten mit den Weinreben sehen so aus, als würde er in der Toskana stehen.



Wir haben dort eine Verkostung von verschiedenen Weiß-, Rose- und Rotweinen bekommen und haben die Weine draußen mit Blick auf die Weinreben genossen.



Es war spannend für mich neue Rebsorten wie den Nebbiolo oder den Schönburger zu kosten. Vor allem die Roseweine waren sehr gut und durch den Kauf einer Weinflasche haben wir uns sogar die Verkostungsgebühr gespart – ich würde sagen ein sehr fairer Deal! 😊

 

Dieses Weingut liegt etwas außerhalb von Devonport, in der Region Kentish. Auf einem kleinen Hügel gelegen, hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Weinreben und generell die Umgebung.




Auch hier durften wir uns durch verschiedene Weine durchkosten und auch hier haben wir einen Wein mitgenommen.

 

Um etwas Abwechslung zu Wein zu bekommen, hat uns John zu einem Cider-Produzenten gebracht. Die Familie Spreyton baut seit 1908 Äpfel auf der Insel an. Im Jahr 1998 begann neben dem Obstverkauf die Herstellung von frischem Apfelsaft.




Schließlich im Jahr 2011 begann das Unternehmen mit der Cider-Herstellung. Hier durften wir eine Vielzahl an unterschiedlichen Cider-Arten durchprobieren. Bei der Verkostungsgebühr war außerdem noch ein Cider für zu Hause mit dabei den man dann nach der Verkostung selbst wählen durfte – unser Favorit war der ganz klassische Apfel-Cider!

 

Geendet hat unsere Tour dann in diesem Pub mit Bier und Pizza. Zufällig haben wir erfahren, dass an diesem Abend ein Pubquiz stattfindet. Wir haben uns dann spontan entschlossen mitzuspielen.




Es gab viele verschiedene Fragekategorien und wir haben aufgrund der Schnelligkeit des Moderators und der (noch immer) gewöhnungsbedürftigen Aussprache der Australier nicht immer alles verstanden. Aber es war lustig und unser Team „Austria No Kangaroos“ hat irgendwo im Mittelfeld abgeschlossen. Als Preis gab es eine Packung Shortbread, welches meine Freundin Vero dann aber noch gegen eine große Packung Orangen getauscht hat – definitiv die bessere Wahl! 😊

 

Es war ein sehr lustiger und abwechslungsreicher Tag mit John und wir haben unseren Weinvorrat für die weiteren Tasmanien-Tage gefüllt.  😊

34 Ansichten5 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

5 Comments


Ich wünschte, ich wäre dabei gewesen. Wunderschöne Landschaften und bei dem Gedanken an die Weinverkostung bekomme ich gleich Lust auf ein Glas Wein. Ich werde aber "leider" auf ein Glas "Grünen Veltliner" zurückgreifen müssen. 😉🍷

Like
JW
JW
Jan 27
Replying to

Diese Alternative klingt aber auch nicht so schlecht! ;)

Like

Michelle Brindl
Michelle Brindl
Dec 31, 2023

Hört sich super spannend an besonders die Ciderverkostung ist ja schon mal außergewöhnlich ☺️

Like
JW
JW
Jan 27
Replying to

Ja voll es war wirklich außergewöhnlich - hatte Cider bis jetzt gar nicht wirklich am Schirm aber ab jetzt schon. Werde mir mal das österreichische Angebot anschauen sobald ich wieder zu Hause bin :)

Like

Guest
Dec 29, 2023

La Villa und die Verkostung der für uns unbekannten Sortenhätte mich unheimlich interessiert. Toller Bericht...weiterhin gute Reise

Like
bottom of page