top of page
  • AutorenbildJW

Gili Trawangan – mehr als nur die Partyinsel

Gili Trawangan ist die größte der Gili Inseln und jene mit der am besten ausgebauten Infrastruktur. Die Gili Inseln gehören zu Lombok und man kann sie von der Hauptinsel vom Hafen Bangsal aus in einigen wenigen Minuten mit der Fähre erreichen.


Tipp für die Anreise: Am Hafen in Lombok angekommen versuchen einen die Mitarbeiter einen dort zu überzeugen ein privates Boot auf die Gili-Inseln zu nehmen. Ihr Argument für ein privates Boot ist die Tatsache, dass es für die Fähre keine fixen Abfahrtszeiten gibt. Es wird gewartet bis genug Leute da sind, um ein Boot voll zu bekommen und dann geht es los. In meinem Fall habe ich 15-20min gewartet (und war als ich ankam die 3. Person für das Boot), also es sind (zumindest aus meiner Erfahrung) keine langen Wartezeiten. Daher zahlt es sich aus auf die Fähre zu warten und Geld zu sparen.

Die Straße, welche einmal rund um die Insel führt, ist zu einem großen Teil betoniert und hier reihen sich Hotels, Restaurants, Bars sowie auch einige Tauchschulen aneinander. Was an den Gili Inseln im Vergleich zu Bali oder Lombok besonders ist, ist die Tatsache, dass auf der Insel keine motorisierten Fahrzeuge fahren dürfen. Somit sind die Menschen dort mit Pferdewägen oder Fahrrädern unterwegs. Das ist ein sehr positiver Kontrast und super für Läufer. 😊


Was ich persönlich sehr auffällig fand, ist die Anzahl an „Medical Center“ auf der Insel. Man kann diese für alle Anliegen aufsuchen, selbst wenn man sich nur Wunden für ganz wenig Geld einmal professionell reinigen lassen möchte.


Neben dem Trubel im Osten der Insel, ist der Westen von Gili Trawangan noch sehr ruhig. Somit gibt es auch Möglichkeiten sich auf der angepriesenen Partyinsel auch zurückzuziehen und etwas Ruhe und wenig besuchte wunderschöne Sandstrände aufzusuchen. Anschließend gebe ich euch einen Überblick über jene Aktivitäten welche ich auf der Insel unternommen habe.


Sunrise SUP Yoga

Als ich die Insel einmal umrundet habe, ist mir eine Plakatwerbung für SUP-Yoga aufgefallen. Das hat mich gleich doppelt getriggert, da ich sowohl SUP als auch Yoga sehr gerne habe. Noch dazu stand dabei, dass es eine Sunrise-Einheit ist und eine gute Sporteinheit motiviert mich um 5 Uhr früh aufzustehen, um den Sonnenaufgang zu sehen. Somit habe ich eine Einheit für den darauffolgenden Tag gebucht. Um 05:30 habe ich mein Hotel verlassen und bin zum Treffpunkt spaziert. Am Weg dorthin hat sich der Horizont bereits verfärbt und es war ein toller Ausblick aufs Meer hinaus.


Um 6 Uhr startete das SUP-Yoga. Ich war die einzige Teilnehmerin an diesem Tag, also hatte ich eine Privatstunde mit der Yogatrainerin.


Wir paddelten ein Stück raus aufs Meer und banden die SUP-Boards bei einer Boje an. Dann ging die Einheit auch schon los. Zuerst machten wir einige Übungen im Sitzen, welche noch recht einfach waren. Sehr bald standen wir dann auf und da schon ein leichter Wellengang an dem Tag da war, war es wirklich schwierig das Gleichgewicht bei Asanas, wie zum Beispiel dem Krieger zu halten – das fordert sehr viel Konzentration und Stabilität in der Körpermitte. Immer wieder haben wir zwischendurch auch Atemübungen gemacht und während diesen konnte man die Sonne gut beobachten 😊



Das SUP-Yoga war mal eine gute Abwechslung zu regulären Yoga-Einheiten und ich hatte Spaß am Board und einen perfekten Start in einen wunderschönen Tag!


Mit dem Fahrrad ins Kino fahren

Seid ihr schon einmal mit einem Fahrrad, bei welchem weder Licht noch Bremsen funktionieren, quer über nicht beleuchtete, von Schlaglöchern übersehene Straßen einer Insel zu einem Kino gefahren? Nein? Ich jetzt schon 😊


Auf Gili Trawangan gibt es sogar 2 Kinos. Beide sind auf der (ruhigeren) Westseite der Insel angesiedelt, daher empfiehlt es sich (wenn man vom Osten der Insel startet) entweder viel Zeit für einen Spaziergang einzuplanen oder sich ein anderes Transportmittel dorthin zu suchen. Denkt jedenfalls daran eine Taschenlampe mitzunehmen, da die Beleuchtung im Inneren der Insel kaum gegeben ist. Ein Mitarbeiter von meinem Hotel hat mir angeboten sein Fahrrad gratis zu nutzen und so bin ich dann mit dem Rad, welches leider nicht mehr so ganz fahrtauglich war, dann kurze Zeit und unzählige Schlaglöcher später beim Kino angekommen.


Ich war beim Aston Movie Night Kino. Dieses Kino bietet täglich 2 Filme abends an. Ein Film startet um 19:30 und der zweite Film startet um 21:00. Der Besuch vom Kino ist gratis und der Veranstalter lebt von der Konsumation der Touristen. Neben normalen Speisen bekommt man dort für einen unschlagbaren Preis auch süßes oder salziges Popcorn – also es ist alles da für einen gelungenen Kinoabend. Man sitzt auf gemütlichen Sitzsäcken und die Filme sind alle auf Englisch mit englischen Untertiteln.


Die Filme, welche es dort spielt, sind „Klassiker“. An dem Abend, an dem ich da Kino besucht habe, hat es „Mamma Mia“ und „Inception“ gespielt.


Beerpong in der Ombak Bar

Da Gili Trawangan als DIE Partyinsel unter den Gili-Inseln bekannt ist, darf eine Empfehlung für eine Bar nicht fehlen. Die Ombak Bar befindet sich im Osten der Insel sehr zentral direkt am Strand. Neben einem schönen Ambiente aufgrund der Beleuchtung und der Lage am Strand, stellt die Bar Tische zum Beerpong spielen zur Verfügung. Es hat Spaß gemacht dort in Begleitung guter Musik Beerpong zu spielen. Habt ihr schon mal Beerpong direkt am Strand gespielt? 😊


Auf der Suche nach einem Yoga-Studio, war eines der ersten Online-Suchergebnisse Gili-Yoga. Aufgrund der durchwegs positiven Rezensionen sowie der Nähe zu meinem Hotel, habe ich dieses Yogastudio ausprobiert. Das Studio ist Teil eines Hotels welches direkt an der Strandpromenade liegt. Die Yoga Shala befindet sich etwas weiter hinten am Grundstück, somit schön ruhig abseits des Trubels.


Ash, der Yoga Teacher hat mit einer Ruhe durch die Einheit durchgeführt, im Hintergrund war eine angenehme Flow-Musik. Ich habe eine morgendliche Vinyasa Einheit und einen Sunset-Flow besucht und beide Einheiten haben sehr gutgetan. 😊


Lokalempfehlungen für Gili Trawangan

Dieses Lokal erscheint etwas unscheinbar auf der Hauptstraße im Osten der Insel. Es ist ein sehr kleines rosa Holzhaus, in welchem man im Erdgeschoss oder im 1. Stock Platz nehmen kann. Das Lokal ist vor allem für seine Smoothie Bowls bekannt, welche in echten Kokosnüssen als Schüssel-Ersatz serviert werden.


Das Banyan Tree hatte für mich den mit Abstand besten Kaffee auf der Insel zu bieten. Ich bin hier teilweise nur kurz hingegangen, um einen Kaffee zu genießen. Das Lokal ist auch im Osten der Insel auf der Hauptstraße und hat neben dem Innenbereich auch Sitzmöglichkeiten im Sand direkt beim Meer zu bieten.


Die Speisekarte ist sehr umfangreich und ich kann dieses Lokal sowohl für jede Mahlzeit am Tag empfehlen.


Das Samadhi ist zu meinem absolutem Lieblingslokal auf der Insel geworden. Neben der sehr geschmackvollen Einrichtung und der Möglichkeit auf drei Ebenen ein schönes Plätzchen für sich zu finden, ist es super ruhig dort.


Das Lokal liegt nicht an der Hauptstraße und aus diesem Grund kommen hier deutlich weniger Touristen vorbei.

Somit kann man hier sehr gut länger verweilen und auch zum Beispiel arbeiten. Das Restaurant ist vegetarisch und alle Speisen, welche ich dort gegessen habe, waren sehr gut.


Eine für mich interessante Situation habe ich ebenfalls in diesem Lokal erlebt: Eine Mitarbeiterin ist im Innenraum des Lokals hinter einen Paravent gegangen welcher jedoch halb durchsichtig war und hat quasi direkt neben den Gästen gebetet. Ich fand es spannend zu beobachten wie Arbeit und Glauben hier vereinbar ist.

13 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2件のコメント


Unwahrscheinlich was du alles auf der Insel unternommen und erlebt hast. Ich bewundere dich, dass du es schaffst um 5.00 h morgens aufzustehen, um Yoga auf einem Brett im Meer zu machen 🙈. Dein Aufenthalt auf dieser Insel dürfte sehr angenehm und abwechslungsreich gewesen zu sein. Ich bin schon auf deinen nächsten Bericht gespannt, wie es weiter geht.😀

いいね!
JW
JW
2023年10月18日
返信先

Ein SUP ist viel mehr als nur ein Brett :D das ist einfach ein ganz speziell schönes Gefühl die Zeit am Wasser zu genießen! :)

いいね!
bottom of page