top of page
  • AutorenbildJW

Ubud – Trubel und Entspannung vereint

Aktualisiert: 17. Okt. 2023

Spätestens nach dem Film „Eat, Pray, Love“ ist die Stadt Ubud in aller Munde. Diese Stadt im Hochland von Bali ist sehr vielfältig durch ihre Nähe zu Regenwald und Reisfeldern und gilt als kulturelles Zentrum für Kunst und Tanz. Durch die geografische Lage eignet sich Ubud auch perfekt als Ausgangsort für diverse Tagesausflüge auf Bali.


Hier zusammengefasst einige Aktivitäten, welche man in Ubud erleben kann.




Ein Besuch im Midas Spa Ubud

Dieses Spa haben wir aufgrund der unglaublich guten online Bewertungen ausgewählt. Das Spa ist sehr groß und wenn man Maniküre/Pediküre wählt, sitzt man in einem bequemen Stuhl neben vielen anderen Kunden aufgereiht nebeneinander in einem sehr großen klimatisierten Raum. Ich hatte dort eine sehr gute Zeit, da die Angestellten sehr freundlich und lustig waren. Die Behandlung war super und ich war sehr glücklich mit dem Ergebnis meiner Maniküre und Pediküre.


Mein Highlight in der Kommunikation mit den Angestellten kam am Schluss – sie haben mich gefragt welche Schuhe ich trage und wo ich diese hingestellt habe (ich denke sie wollten mir beim Schuhe anziehen helfen, sodass ich den Nagellack auf den Zehen nicht gleich ruiniere). Ich habe „orange sport shoes“ geantwortet. Daraufhin ist der Mitarbeiter motiviert zum Eingangsbereich gegangen und hat mir durch die Glasscheibe hindurch sämtlich Paar Sandalen, welche er finden konnte, hochgehoben und gefragt, ob das nun meine Schuhe sind. Nach gefühlt 10 Versuchen hat er dann aufgegeben. Als ich ihm dann beim Eingangsbereich meine Laufschuhe gezeigt habe, war er ganz irritiert, dass ich solche Schuhe trage und hat mit mir über die ganze Situation gelacht. Also neben dem super Service würde ich diesen Platz jedenfalls aufgrund der guten Stimmung weiterempfehlen!


Wenn ich mit anderen Reisenden über Yoga und Bali sprach, dann kam oft die Frage „Warst du schon im Yoga Barn“? Das Yoga Barn scheint für viele Reisende DAS Yoga-Studio auf Bali zu sein. Da ich sowieso in Ubud war, wollte ich die Chance nutzen und mir dieses Yogastudio auch selbst ansehen. Das Areal ist unglaublich groß und in verschiedene Bereiche untergliedert. Neben Yoga gibt es auch ein Hotel, ein Spa und zwei verschiedene Lokale am Areal. Auf den Grasflächen gibt es nette Verweilmöglichkeiten und trotz der unglaublich hohen Anzahl an Touristen fühlt man dort eine Ruhe und generell eine sehr entspannte Atmosphäre.


Zuerst sind wir dort im Café gesessen und haben dann gemütlich auf den Sitzsäcken unseren Kaffee genossen, während wir dem Treiben rundherum zugesehen haben. Anschließend habe ich dann am späten Nachmittag noch eine Yoga-Einheit besucht.


Es war ein Vinyasa-Flow für alle Level. Der Raum war sehr schön gelegen mit großen Fenstern direkt neben einem Fluss. Es waren allerdings sehr viele Teilnehmer bei der Yoga-Einheit. Ungefähr 40 Personen waren in diesem Raum und da kam man sich bei manchen Übungen auch schon etwas in die Quere. Die Yoga-Trainerin war sehr nett (sie hatte einen Golden Retriever, welcher während dem Yoga herumspazierte und die Leute begrüßte), jedoch fand ich es generell sehr unpersönlich in so einer großen Gruppe Yoga zu machen und für die Trainerin ist es verständlicherweise unmöglich so auf individuelle Bedürfnisse einzugehen bzw. Haltungen zu korrigieren.


Insgesamt war es ein schöner Aufenthalt im ganzen Areal. Aufgrund meiner Erfahrungen würde ich hier allerdings keine Yoga-Einheiten mehr besuchen.


Floating Breakfast

Eines der Dinge, die man oft auf online Bali-Urlaubsfotos sieht, ist ein floating breakfast in einem Infinitypool mit einem wunderschönen Ausblick in die Natur. Da unser Hotel in Ubud diesen Service auch angeboten hat, wollten wir es ausprobieren.


Es war lustig im oder neben dem Pool zu sein und zu frühstücken, jedoch nicht sehr bequem. Die Sonne kann auch schon morgens sehr intensiv sein, aber der Pool war eine super Abkühlung. Es ist jedenfalls ein lustiges Erlebnis gewesen 😊


Von weiteren Erlebnissen in oder rund um Ubud wie der Campuhan Ridge Walk, der Suwat Wasserfall sowie die Tegallalang Reisterrassen berichte ich euch noch in extra Beiträgen.


Lokalempfehlungen

Dieses Café habe ich durch eine Empfehlung kennengelernt. Eine andere Reisende, welche ich auf den Gili-Inseln kennengelernt habe, habe ich hier wieder getroffen. Von außen ist das Café sehr unscheinbar. Wenn man dann die Stiegen in den ersten Stock hinaufgeht, eröffnet sich ein sehr weitläufiges Lokal. Die Einrichtung ist ausgefallen, lustig und gemütlich zugleich.


Die Kaffeesorten sind vom Namen her an das Katzenthema angelehnt und es gibt auch lustige Postkarten mit wilden Motiven zu kaufen.


Die Speisekarte ist sehr vielfältig. Ich habe hier nur einen Kaffee getrunken und diesen kann ich wärmstens empfehlen! 😊 Ich wollte nochmals hier zurückkehren, um auch das Essen zu probieren, weil das Angebot auf der Speisekarte sehr interessant geklungen hat, das ist sich jedoch zeitlich leider nicht mehr ausgegangen.


Ich hätte so ein Lokal wie Merlin's nie in Indonesien erwartet. Aufgrund einer persönlichen Empfehlung habe ich dort schon vorab online einen Tisch reserviert. Da das Lokal sehr gut gebucht ist, haben wir es bereits am frühen Nahmittag besucht. Wie der Name schon verrät, ist das Lokal von der Einrichtung her sehr mystisch/magisch. Im Erdgeschoss gibt es einen kleinen Shop mit Accessoires und im 1. Stock betritt man dann ein sehr großes schön eingerichtetes Lokal.


Die Speisen sind in der Auswahl sehr bunt durchmischt. Entweder man bestellt normal à la carte oder man lässt sich überraschen.


In diesem Lokal gibt es die Möglichkeit sich mit eine 3-gängigen-Menü überraschen zu lassen. Dazu zieht man pro Gang eine Karte (Art Tarot Karten). Auf jeder Karte steht ein Spruch - die Karte für die Vorspeise steht für die Vergangenheit, jene für die Hauptspeise für die Gegenwart und die Karte für die Nachspeise soll die Zukunft widerspiegeln. Und zusätzlich steht hinter jeder Karte ein konkretes Gericht, mit welchem man dann überrascht wird.


Ich durfte als Vegetarierin etwas schummeln und meine Hauptspeisen-Karte nochmals ziehen, sodass alle meine Gänge auch wirklich vegetarisch waren. Das Essen war unglaublich gut und noch dazu auch schön und detailreich angerichtet.


Insgesamt kostet das 3-Gänge-Menü (nach welchem man wirklich gut gesättigt ist) pro Person umgerechnet ungefähr 25€ - das ist für indonesische Verhältnisse schon viel, aber die Qualität des Essens und die Darbietung sind es das allenfalls wert. Wir haben den Besuch hier sehr genossen und würden jedenfalls wiederkommen.


Dieses Lokal haben wir besucht, als wir auf dem Ridge Walk unterwegs waren. Die Bewertungen waren gut und wir wollten einen kurzen Zwischenstopp für einen Kaffee einlegen. Es ist eines von zwei Lokalen, welche zum Hotel Chapung Se Bali gehört. Die Hotelanlage ist unglaublich groß und der Garten ist schön angelegt. Am Weg zum Lokal kommt man auch an einem großen Wasserbecken mit vielen Fischen vorbei.


Man sitzt auf einer großen überdachten Terrasse mit Blick in die Natur. Weiter unten sieht man noch den großen Hotelpool. Der Blick ist super und durch die etwas versteckte Lage kommen hier kaum Touristen von außerhalb vorbei. Wir haben hier Kaffee und eine Nachspeise bestellt und waren mit der Qualität sehr zufrieden. Preislich ist dieses Lokal schon etwas teurer, eher schon europäische Verhältnisse – ein guter Kaffee war es uns das wert. 😊


Ubud Warung

In diesem kleinen Lokal waren wir für ein Abendessen. Wir haben hier ein veganes Nasi Goreng gegessen. Die Portionen waren groß und das Essen sehr gut und extrem preiswert. Das Lokal ist schön eingerichtet, an den Wänden sind tolle gemalte Bilder und das Personal ist sehr freundlich.


Wer auf der Suche nach netten Souvenirs ist, kann dort kleine handgeschnitzte Figuren aus Knochen oder Holz erwerben. So wie ich es verstanden habe, kann man sich auch ein Motiv wünschen, welches dann extra angefertigt wird.


Eine leckere Pizza in Indonesien essen? Dafür ist dieses Lokal jedenfalls die richtige Adresse. Auf das Casa Luna sind wir durch die unglaublich guten online Bewertungen aufmerksam geworden. Nach einer Massage direkt nebenan haben wir uns hier dann im Anschluss ein gutes Abendessen gegönnt.


Obwohl sich das Lokal direkt auf der Hauptstraße befindet, bekommt man nicht wirklich etwas vom Trubel mit, da sich das Restaurant weit nach hinten erstreckt. Noch dazu gibt es hier auch noch Zitronenradler – eine perfekte Ergänzung zu der Pizza. 😊


Dieses kleine Lokal befindet sich auf einer der Hauptstraßen in Ubud. Diese Straße ist aber verkehrsberuhigt, weil hier Autos verboten sind und daher nur immer wieder einzelne Motorräder queren. Wir hatten Lust auf eine Nachspeise und haben hier sehr gute süße Crêpes mit Früchten und Schokocreme genossen.


Was ich besonders gut finde ist, dass man sich sein Crêpe aus einer großen Auswahl an Möglichkeiten komplett selbstständig zusammenstellen kann. 😊


Insgesamt war der Aufenthalt in Ubud sehr schön und abwechslungsreich. Wenn man dem Trubel etwas entgehen will, ist es gut sich ein Hotel etwas außerhalb zu suchen. Man kann sich dann entweder einen Scooter mieten oder mit dem Grab für wenig Geld innerhalb von ein paar Minuten das Zentrum erreichen.


Mein Hoteltipp: Für einen ruhigen entspannten Aufenthalt etwas außerhalb kann ich das Hotel Doni House & Villas empfehlen. Es ist ein kleines Hotel mit wenigen Zimmern bzw. Bungalows. Die Anlage sowie der Blick in die Natur sind toll, das Personal ist äußerst freundich und das Frühstück super gut (auch der Kaffee, was hier auf der Insel nicht selbstverständlich ist).

Habt ihr schon einmal Ubud besucht? Was hat euch besonders an der Stadt gefallen? 😊


24 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2 Comments


Leider war ich noch nie auf Bali und daher auch noch nicht in Ubud, aber deine Beschreibungen machen Lust darauf die Insel Bali zu besuchen. Deine Lokalbeschreibungen lassen fast vermuten, dass du für einen Gourmetführer arbeitest 😊😉 (Spaß). Aber du beschreibst diese Dinge so bildhaft, dass einem das Wasser im Mund zusammenläuft 🤤. Ich bin schon gespannt wie es weiter geht. Herzliche Grüße und alles Liebe😘

Like
JW
JW
Oct 18, 2023
Replying to

In Ubud wird man kulinarisch richtig verwöhnt.. gefühlt an jeder Straßenecke findet man tolle Lokale die zum Ausprobieren einladen :)

Like
bottom of page