top of page
  • AutorenbildJW

Amed – meine Highlights im ruhigen Osten

Aktualisiert: 18. Okt. 2023

Wenn man nach Ubud nach Amed weiterfährt, dann könnte der Unterschied zwischen diesen beiden Städten kaum größer sein. Amed ist ein recht kleiner ruhiger Ort direkt an der Ostküste Balis an dem alles sehr entspannt abläuft.


Wenn ich auswählen müsste, welches DAS typische Bild ist, um Amed zu beschreiben, dann würde ich die Vielzahl an Fischerbooten nehmen, welche schön aufgereiht auf dem schwarzen Strand entlang stehen und auf ihren Einsatz warten.


Trotz der Ruhe gibt es genügend schöne und abwechslungsreiche Dinge zu erleben.


Am Kajak die Fische beobachten

Beim Lokal „La Plage“ kann man sich SUPs und Kajaks stundenweise ausleihen. Das Besondere an diesen ist, dass sie durchsichtig sind und man so über den Riffen in Strandnähe gleichzeitig auch die Fische beobachten kann. Wir haben uns ein 2-Sitz-Kajak für eine Stunde ausgeliehen und sind motiviert zum Riff gepaddelt.


Tipp: Ihr werdet hier am meisten sehen, wenn ihr früh am Morgen losstartet, wenn das Wasser noch sehr ruhig ist. Neben der Sicht ist es auch für das allgemeine Wohlbefinden besser. Bei Wellengang ständig nach unten zu sehen, um Fische zu beobachten, kann sehr schnell seekrank machen (ich spreche aus Erfahrung) 😊

Wenn man nicht seekrank wird, ist es sicher eine super schöne Erfahrung! 😉


Die Sonne hinter dem Vulkan untergehen sehen

Vom Strand in Amed aus hat man einen wunderschönen Blick auf den Vulkan Agung. Genau in dieser Richtung geht auch die Sonne unter. Es ist einfach ein unglaublich beeindruckendes Bild, wenn sich der Himmel verfärbt und dieser rote Feuerball hinter den von kleinen Wolken umgebenen Vulkan untergeht.


Ich wollte dieses Schauspiel jeden Abend erleben, weil ich von diesem Bild nicht genug bekommen konnte.


Einen Radler genießen und das Geschehen am Strand beobachten

Obwohl Amed ein sehr ruhiger Ort ist, ist am Strand schon einiges los. Das Treiben ist aber Großteils von den Einheimischen geprägt. Viele Leute sitzen bei ihren Booten und plaudern, einige Kinder laufen herum und spielen, andere Kinder spazieren mit kleinen Körbchen voller Souvenirs herum und wollen diese an Touristen verkaufen und mitten in dem Trubel gibt es dann auch noch unglaublich viele Hunde, die am Strand miteinander spielen.


Diese Interaktionen zu beobachten und auf diese Art ein bisschen mehr des Alltags der Einheimischen mitzubekommen, ist sehr nett. Und noch dazu einen Radler zu genießen (ja richtig gehört – es gibt in Indonesien Radler und der heißt dort auch so!), ist die Krönung. 😊


Die Lempuyang Tempelanlage besichtigen

Ich habe von Amed aus auch den Tagesausflug zum nahe gelegenen Lempuyang Tempel gemacht, dazu gibt es allerdings einen eigenen Beitrag. 😊


Mein Aufenthalt in Amed war ziemlich kurz, daher kann ich euch nicht mehr über meine eigenen Aktivitäten berichten. Wofür Amed sonst noch bekannt ist, sind definitiv Aktivitäten im Wasser wie Schnorcheln oder Tauchen.


Hotelempfehlung

Unser Hotel „Putra'Lebah Amed Guest House” kann ich guten Gewissens weiterempfehlen. Es liegt direkt am Strand und auch im Zentrum von Amed, die Zimmer sind geräumig und sauber und das Essen im dazugehörigen Restaurant ist unglaublich gut. Die Guesthouse-Besitzerin ist eine tüchtige, sehr sympathische Frau. Sie spricht gut Englisch und hilft einem bei jedem Anliegen. Das Hotel ist komplett familiengeführt und man merkt den Zusammenhalt, die gegenseitige Unterstützung und auch die gute Laune unter ihnen – auch ein Faktor, der zum eigenen Wohlbefinden an diesem Ort beiträgt. Das Hotel ist eher einfach gehalten, aber es ist alles da, was man braucht, es ist alles sauber und für mich war das Preis-/Leistungsverhältnis einfach top!


Lokalempfehlungen

Das Café Ringa ist denke ich mal das hippeste Café in Amed. Es liegt direkt auf der Hauptstraße und schon, wenn man von der Straße aus hineinschaut, sieht man, dass diese Anlage super besonders ist. Ein unglaublich schön angelegter Garten, viele Palmen und ein stylisch eingerichtetes Haus sieht man bereits von der Straße aus. Wenn man dann durch das erste Haus mit Tischen durchgeht, durchquert man nochmal ein kurzes Gartenstück und kommt in ein zweites Gebäude, welches etwas anders aber mindestens so stylisch eingerichtet ist. Eine Deckenhöhe wie man sie bei uns von Altbauten kennt, ebenso hohe Fenster und unglaubliche viele Pflanzen zieren den Raum. Die Einrichtung bestehend aus Holz und anderen Naturmaterialien passt perfekt in das Konzept.


Neben dem Ambiente war auch das Essen extrem gut – ich kann den vegetarische Wrap empfehlen 😊


Vor allem die Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten kommen bei diesem Lokal auf ihre Kosten. Diese Warung liegt direkt am Strand und hat von normalen Tischen bis hin zu Sitzsäcken direkt am Strand verschiedenste Möglichkeiten zum Entspannen.


Sie variieren die Angebote des Tages je nachdem, welchen frischen Fisch sie gefangen haben. Neben Fisch gibt es auch noch ein paar andere Gerichte (wie Spaghetti Aglio e Olio) auf der Karte. Die Gerichte sind sehr preiswert. 😊


Putra'Lebah Warung

Wie schon bei der Hotelempfehlung kurz erwähnt, ist das dazugehörige Lokal auch sehr empfehlenswert. Man sitzt direkt beim Strand und hat eine große Auswahl an hauptsächlich indonesischen Gerichten. Die Portionen sind schön groß und preiswert. Auch die frischen Fruchtsäfte kann ich hier sehr empfehlen. Die Gastgeberin setzt sich gerne zu einem dazu und plaudert bzw. gibt einem Tipps für verschiedene Aktivitäten.


Ich hoffe ich habe euch Lust gemacht Amed einmal zu besuchen - ihr werdet dort jedenfalls eine gute Zeit haben!


35 Ansichten4 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

4 Comments


Amed scheint ein wirklich sehr schöner Ort zum Verweilen zu sein und das Café zu Ringa, wirkt wie aus der Kolonialzeit. Am liebsten wäre ich jetzt dort auf einen Kaffee☺️☕️. Hast du schöne Fische gesehen während eures Kajakausflugs?

Like
JW
JW
Oct 20, 2023
Replying to

Nein leider nicht. Da ich umgehend seekrank wurde, habe ich mich versucht auf den Horizont zu fokussieren :) Aber es gibt dort generell schöne Riffe. AUch zum Schnorcheln soll es ein schöner Platz sein :)

Like

Alexander
Alexander
Oct 17, 2023

Also wenn ich jetzt von unserem Kayak-Ausflug lese, muss ich mich immer noch konzentrieren, dass mir nicht wieder flau wird, und das, obwohl ich auf See an sich gut zurechtkomme... 🤣

Da denke ich lieber an den Radler am Strand mit der perfekten Aussicht! 😎

Like
JW
JW
Oct 18, 2023
Replying to

Ja das war nicht unser persönliches Highlight.. aber es wird ewig in Erinnerung bleiben :D

Like
bottom of page